×
×
×
×

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: briefmarkenschulz@t-online.de


Impressum

Briefmarkenauktionen Schulz
Inhaber: Alexander Schulz e.K.

Frauentorgraben 73
90443 Nürnberg
Deutschland
Telefon: 0911/2418365
Fax: 0911/2418340
E-Mail: auktion@schulz-auktionen.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 812308054
Handelsregister: Amtsgericht Nürnberg, HRA 14570

×
Auktionstermin: 2. - 8. Dezember 2022
ab: 2. Dezember 2022 09:00 CET
  • Sammlungen und Posten Dt. Kolonien u. Auslandspostämter Briefe Posten

    • Los 1772

    Beschreibung
    23 meist gelaufene Belege überwiegend nach Europa, aber auch bessere Destinationen wie nach USA, Schweden, sodann noch 32 Belege aus Deutschland in die Kolonien gelaufen mit demenstpr. AKS, sehr viel AKS "Jaluit Marshall Inseln", "Herbertshöhe Deutsch-Neuguinea", "Tientsin". "Dar es Salaam" etc., diese meist mit bayerischen Frankaturen

    Auktion Verkauft
    550.00 EUR

  • Sammlungen und Posten Dt. Kolonien u. Auslandspostämter Sammlungen

    • Los 1773

    Beschreibung
    China bis Togo, einwandfrei ** Sammlung aus Sieger-Abo, alles auf kl. Kärtchen einzeln erworben, insges. 150 einzelne Kärtchen, riesiger Einstandspreis! Alles in Luxus-Qualität, alles im entspr. Sieger Vordruckbinder

    Auktion Verkauft
    460.00 EUR


    • Los 1774

    Beschreibung
    China bis Togo, umfangreiche Sammlung, oft doppelt geführt, auch mit eindeutig verschiedenen Farben der frühen Ausgaben Kaiserreich, auch eine Vielzahl an Querformaten auch mit Höchstwerten, erweitert mit div. Briefstücken, einigen Belegen sowie Vorläufer, im Anschluss noch die Dubletten des Sammlers, alles im 60-S. Album, hoher Kat.-Wert!

    Auktion Nachverkauf
    2000.00 EUR


    • Los 1775
    • 46, 47, 34-45, 42, 45, 35, 46, 29, 23, 32, 5/6, 19, 25, 17-19, 1, 2

    Beschreibung
    China/Togo, interessante Grundstocksammlung mit einer Vielzahl an gesuchten Werten, dabei auch China Mi. Nr. 46 ** u. gestempelt, Mi. Nr. 47 **, Marokko Mi. Nr. 34-45 komplett, die Spitzenwerte wie Mi. Nr. 42 u. Mi. Nr. 45 **, Höchstwert zusätzlich gestempelt, Türkei Mi. Nr. 35 zentr. gestempelt geprüft, Mi. Nr. 46 ** u. *, Ostafrika schon Reichspost mit wohl besseren Farben, Mi. Nr. 29, Südwestafrika Mi. Nr. 23, Mi. Nr. 32, Kamerun ab der 1.Ausgabe mit wohl besseren Farben, Mi. Nr. 5/6 **, Mi. Nr. 19 gestempelt, Mi. Nr. 25 auch gestempelt vorhanden (sign. Bartels), sowie etwas Brit. Bes., Karolinen mit auch Mi. Nr. 17-19 komplett gestempelt geprüft Bartels, Kiautschou ab Mi. Nr.1, Marshall Inseln ab Mi. Nr. 2, einschl. Mi .Nr. 27 etc., alles sauber gesammelt im gr. Album

    Auktion Nachverkauf
    2000.00 EUR


    • Los 1776

    Beschreibung
    China/Togo, Restsammlung auf Albenblättern

    Auktion Verkauft
    22.00 EUR


    • Los 1777

    Beschreibung
    China/Togo, umfangreiche Grundstocksammlung, es wurde etwas gemischt gesammelt, auch mit besseren Querformaten, auch Höchstwerte 5 M. Schiffszeichnung, sowie noch einige Belege, alles sauber im Borek Falzlos Vordruckbinder

    Auktion Verkauft
    200.00 EUR


    • Los 1778

    Beschreibung
    China/Togo, umfangreiche teils doppelt geführte Sammlung, teils auch Vorläufer, mit Höchstwerten der Auslandspostämter, sowie der Schiffszeichnungen, oft bis 3 Rupien bzw. 5 M

    Auktion Verkauft
    800.00 EUR


    • Los 1779
    • 45, 1-5, 6-10, 23, 21II, 1b, 7-19, 23, 1-10, 11-21, 22-28, 45H, 30-39, 39IAb, 11-23, 24-32, 5, 25, 6II, 2, 7-19, 21, 3I, 13-25, 25, 27AI, 7-19, 23, 5

    Beschreibung
    China/Togo, umfangreiche Sammlung ab Vorläufer, China beginnend mit dem diagonalen u. steilen Aufdrucken, dabei auch Farbvarianten, Marokko mit Mi. Nr. 45, Türkei Mi. Nr. 1-5 mehrfach komplett mit Farbvarianten, Mi. Nr. 6-10 mehrfach komplett mit deutlichen Farbvarianten, Mi. Nr. 23 in Type IV auf Luxus-Briefstück mit FFB Dr. Heumann BPP in der höchsten Kategorie "echt u. einwandfrei", Mi. 20II, Mi. Nr. 21II geprüft Jäschke-Lantelme BPP bzw. Steuer BPP, Neuguinea 1.Ausgabe überkomplett, dabei auch Mi. Nr. 1b 2x BPP geprüft, Mi. Nr. 7-19 überkomplett der Höchstwert geprüft, Mi. Nr. 23 **, Ostafrika Mi. Nr. 1-10 komplett, Mi. Nr. 11-21 komplett der Höchstwert geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 22-28 komplett, Mi. Nr. 45H in beiden Farben, Mi. Nr. 30-39 komplett davon Mi .Nr. 38B ** geprüft Steuer BPP, Mi. Nr. 39IAb ** geprüft Steuer BPP, Dt. Südwestafrika die Unverausgabten I/II gestempelt beide mehrfach sign. (unbewertet da nicht BPP geprüft), Mi. Nr. 11-23 Höchstwert geprüft Lange, Mi. Nr. 24-32 komplett Höchstwert geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Kamerun Mi. Nr. 5 in Farbe a+b, Mi. Nr. 25 ** geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Karolinen Mi. Nr. 6II geprüft Brekenfeld BPP, Kiautschou ab Anfang, Mi. Nr. 2 mehrfach sign., Marianen 1. Ausgabe mit steilen Aufdruck geprüft, Mi. Nr. 7-19 überkomplett der Höchstwert FFA Jäschke-Lantelme BPP der höchsten Kategorie "echt u. einwandfrei", Mi. Nr. 21 **, Marshall-Inseln Mi. Nr. 3I geprüft Bothe, Mi. Nr. 13-25 komplett gestempelt hier die hohen Werte 2 M. u. 3 M. geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 25 FFA Jäschke-Lantelme BPP der höchsten Kategorie "echt u. einwandfrei", Mi. Nr. 27AI ** Fotobefund Steuer BPP der höchsten Kagegorie "echt u. einwandfrei", Samoa ab der 1.Ausgabe, Mi. Nr. 7-19 überkomplett gestempelt hier alle hohen Werte meist geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 23 in der besseren Type IA geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Togo 1.Ausgabe überkomplett, dabei auch Mi. Nr. 5 ** geprüft Bothe BPP etc., alles sauber gesammelt im Leuchtturm Falzlos Vordruckbinder

    Auktion Nachverkauf
    5000.00 EUR


    • Los 1780
    • 38b, 45BI, 46IAb, 1-6, 21-24, 1-5, 37, 1-4, 1-6, 20-25, 3I, 1II, 2II, 4II/6II, 21/22, 5-17, 28-37, 7-12, 26/27, 1-6, 1-6

    Beschreibung
    Interessante Grundstocksammlung, meist alles auf kl. Borekkärtchen in einwandfreier Borek-Qualität, dabei China Mi. Nr .38b **, Mi. Nr. 45BI * geprüft, Mi. Nr. 46IAb geprüft, Marokko Mi. Nr. 1-6 komplett, Neuguinea Mi .Nr. 1-6 komplett gestempelt, Mi. Nr. 21-24 **. DOA Mi. Nr. 1-5 komplett, Mi. Nr. 37 **, Südwestafrika Mi. Nr. 1-4 komplett, Kamerun Mi. Nr. 1-6 *, Mi. Nr. 20-25 komplett, Karolinen Mi. Nr. 3I *, Mi. Nr. 1II, Mi. Nr. 2II u. Mi. Nr. 4II/6II *, Mi. Nr. 21/22, Kiautschou Mi. Nr. 5-17 komplett, Mi. Nr. 28-37 komplett, Marshall-Inseln Mi. Nr. 7-12 *, Mi. Nr. 26/27, Samoa Mi. Nr. 1-6 komplett, Togo Mi. Nr. 1-6 komplett etc., es wurde überwiegend **/* gesammelt, die Kleinwerte wurden nicht berechnet über 6.350,- ME

    Auktion Verkauft
    600.00 EUR

  • Deutsche Auslandspost China Sammlungen

    • Los 1781
    • 34, 34B, 35, 36A

    Beschreibung
    Interessantes Lot, dabei Mi. Nr. 34 6x mit verschiedenen Stempeln alle auf Luxus-Briefstücken, dabei auch 1x Mi. Nr. 34B geprüft, Mi. Nr. 35 3x auf Luxus-Briefstück, Mi. Nr. 36A in der besseren Zähnung "A" geprüft Dr. Hartung, Kat.-Wert üb. 540,- ME

    Auktion Verkauft
    140.00 EUR


    • Los 1782
    • 1I, PVIi, 15b, 15-27, 28-37, 38-47, 46IIAa, 47IAIIIa, 47IAIb, 45BRI, 45IAII, 45IAIII, 45IIAI, 46IIBbM, 46IIBc, 47IALIa, 47IIB, 47IALII, 38-47

    Beschreibung
    Umfangreiche Sammlung, oft doppelt geführt, schon beginnend mit sehr reichhaltigem Vorläuferteil mit besseren Farben, herrlichen Briefstücken mit Frankaturkombinationen, Bessere bzw. Farbvarianten oft geprüft Bothe BPP, sodann Reichspostausgabe beginnend mit diagonalem Aufdruck hier schon Mi. Nr. 1I in Farbvarianten parallel doppelt geführt auch teils mit ** Werten, steiler Aufdruck doppelt geführt, Handstempelaufdrucke 3 Pfg , 5 Pfg, 10 Pfg, 20 Pfg und 50 Pfg * alle sign. R. Krause, die gestempelten Handstempelaufdrucke komplett (alle ungeprüft) (da nicht BPP geprüft für uns o.O.), Petschili 80 Pfg Mi. Nr. PVIi FFA Jäschke-Lantelme BPP (ME 1.600,-), Mi. Nr. 15b doppelt vorhanden (1x geprüft Jäschke-Lantelme BPP u. 1x geprüft Bothe BPP), 3 Pfg steiler Aufdruck hellocker gestempelt geprüft Bothe BPP (ME 600,-), sodann Reichspostausgabe Mi. Nr. 15-27 hier die ungestempelte Serie überwiegend **, der Höchstwert geprüft Bothe BPP, sodann 2x komplett gestempelt, div. Höchstwerte geprüft Jäschke-Lantelme BPP, auch der Wert zu 3 Mark 2x in der besseren Type II, Mi. Nr. 28-37 doppelt komplett, der ** Höchstwert geprüft, Mi. Nr. 38-47 überkomplett mit vielen besseren Typen wie z.B. Mi. Nr. 46IIAa **, Mi. Nr. 47IAIIIa **, die seltene Mi. Nr. 47IAIb ** doppelt geprüft Jäschke-Lantelme BPP (ME 950,-), Mi. Nr. 45BRI ** geprüft Bothe BPP (ME 480,-), Mi. Nr. 45IAII sign., Mi. Nr. 45IAIII geprüft, Mi. Nr. 45IIAI ** geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 46IIBbM ** geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 46IIBc ** geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 47IALIa gestempelt geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 47IIB ** geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 47IALII PFI gestempelt geprüft Jäschke-Lantelme BPP, sodann im Anschluss nochmal Mi. Nr. 38-47 überkomplett gestempelt, sowie noch 20 Belege, herrliche Sammlung! Immer wieder sehr schön erweitert, wohl über sehr viele Jahre aus Sammlerhand zusammengetragen, alles auf KA-BE Vordrucken und mit starken Erweiterungen herrlich aufgezogen

    Auktion Nachverkauf
    8000.00 EUR

  • Deutsche Auslandspost Marokko Sammlungen

    • Los 1783
    • 1-6, 7-19, 17II, 18, 19II, 19II, 8II, 3d, 16II, 21-33, 34-45, 45, 46-58

    Beschreibung
    Doppelt geführte Sammlung, schon Mi. Nr. 1-6 überwiegend ** und gestempelt, sodann Mi. Nr. 7-19 überwiegend ** hier der Höchstwert geprüft Mansfeld und gestempelt hier Höchstwert in Type IV geprüft Bothe BPP, Mi. Nr. 17II gestempelt FFB Pauligk BPP, Mi. Nr. 18 I+II ** mit einwandfreien FFB Jäschke-Lantelme BPP, sodann nochmal Höchstwert in der seltenen Type IV mit einwandfreien FFB Jäschke-Lantelme BPP, die seltene Mi. Nr. 19II, Mi. Nr. 19II gestempelt mit einwandfreien FFB Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 8II ** und gestempelt, Mi. Nr. 3d geprüft Bothe, Mi. Nr. 16II doppelt geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 21-33 überkomplett ** hier Höchstwert geprüft Pauligk BPP, sowie überkomplett gestempelt, Höchstwert gleich 3x gestempelt vorhanden geprüft bzw. mit einwandfreien FFB Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 34-45 komplett meist **, die Spitzenwerte geprüft, der gestempelte Satz alle hohen Werte BPP geprüft sowie Mi. Nr. 45 mit dem seltenen PF I * sign., Mi. Nr. 46-58 überkomplett meist ** mit besseren Typen, sowie überkomplett gestempelt, abgerundet wird die Sammlung mit noch einer Vielzahl an Belegen teils mit Firmenillustrationen, R-Belege etc., das Ergebnis einer langen Sammeltätigkeit!

    Auktion Nachverkauf
    2000.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Neuguinea Sammlungen

    • Los 1784
    • 4, 1e, 3b

    Beschreibung
    Doppelt geführte Sammlung, schon ab Vorläufer u.a. V37e mit Mi. Nr. 4 auf Paketkartenausschnitt FFB Jäschke-Lantelme BPP, die seltene Mi. Nr. 1e * doppelt geprüft Jäschke-Lantelme BPP (ME 550,-), Mi. Nr. 3b auf Briefstück gestempelt geprüft Jäschke-Lantelme BPP, die Schiffszeichnungen meist doppelt geführt, sowie interessanter Belegeteil mit echt gelaufenen/ungelaufenen GA, auch mit schönem Teil alter Ansichtskarten etc

    Auktion Nachverkauf
    1200.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Ostafrika Sammlungen

    • Los 1785
    • 38, 19-21, 39

    Beschreibung
    Herrliche Sammlung, in den Hauptnr. komplett (ohne Mi. Nr. 38), alles sauber gestempelt, Höchstwerte alle geprüft wie auch Mi. Nr. 19-21, Mi. Nr. 39 in der besseren Type IAa mit einwandfreien FFA Jäschke-Lantelme BPP, sodann reichhaltige GA-Sammlung mit besseren gelaufenen Privat-GA, auch mit sehr sauberen Stempeln wie z.B. SONGEA, USUMBURA, MUANZA, MOHORRO, LANGENBURG DOA, Bahnpost aus Usambara Zug "6", Iringa mit Abstemplung vom Eröffnungstag des Postamtes vom 2.5.98 als Ortspost GA gelaufen, Pagamoyo KDPAg vom 13.7.92, Saadani etc., insges. 30 Bessere

    Auktion Nachverkauf
    1000.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Ostafrika Briefe Posten

    • Los 1786
    • 1-10, 11-21, 37

    Beschreibung
    Saubere Sammlung, schon Mi. Nr. 1-10 komplett, Mi. Nr. 11-21 komplett, sodann mit Wz 1 mit den besseren Werten wie z.B. Mi. Nr. 37, sodann umfangreiche GA-Sammlung mit Privat-GA einschl. sehr sauberen Stempeln wie z.B. MOHORRO, echt gelaufene P8 mit besseren Stempel MAHENGE, sowie auch weitere GA, MUHESA, USUMBURA, SONGEA, PAGAMOYO DOA, PUKOBA, MUANSA, ARUSCHA, der seltene Stempel "WIEDHAFEN DOA", insges. über 30 bessere Belege, interessant!

    Auktion Nachverkauf
    800.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Ostafrika Sammlungen

    • Los 1787
    • 1-5, 3Ib, 3Id, 6b, 6, 8b, 16, 6-10, 11-21, 22-29, 28b, 25a, 39IAb, 39IIAc, 39, 39IIAd

    Beschreibung
    Umfangreiche Sammlung, schon beginnend mit Vorläufern, dabei auch Bessere wie z.B. VO37 mit PFV FFB Provinsky BPP, Mi. Nr. 1-5 doppelt auch ** Werte, Höchstwert tiefst geprüft Mansfeld, auch parallel gestempelt überkomplett, bessere Farben wie Mi. Nr. 3Ib gestempelt geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 3Id * geprüft Bothe BPP (ME 600,-), Mi. Nr. 6b ** 2x geprüft Bothe BPP/Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 6 PFI doppelt geprüft Pauligk BPP, Mi. Nr. 8b * und gestempelt je geprüft Steuer BPP, Mi. Nr. 16 PFI doppelt geprüft Jäschke-Lantelme BPP (ME 500,-), Mi. Nr. 6-10 meist ** und parallel gestempelt, Mi. Nr. 11-21 überkomplett doppelt geführt, überwiegend **, Höchstwerte geprüft, auch der Wert zu 3 Rupien 1x gestempelt doppelt geprüft Bothe BPP und 1x gestempelt einfach geprüft Bothe BPP, sodann Mi. Nr. 22-29 meist ** und parallel gestempelt, auch Mi. Nr. 28b gestempelt geprüft, Mi. Nr. 25a ** geprüft Bothe BPP, Schiffszeichnung mit Wz überkomplett, nach Angaben des Sammlers auch Mi. Nr. 39IAb gestempelt auf Briefstück (von uns unberechnet, da ungeprüft), genauso wie Mi. Nr. 39IIAc ** (nicht berechnet da ungeprüft), Mi. Nr. 39 mit PFI, sowie nochmals Mi. Nr. 39IIAd mit PFI aus der li. oberen Bogenecke mit FFB Jäschke-Lantelme BPP, sowie Erweiterungen wie die komplette Serie Seempost (Privatpost) alle 5 verschiedenen Werte ** einheitlich von re. Seitenrand (ME 1.500,-), Wuga-Ausgabe die Kleinwerte als Einzelwerte und in senkr. Paaren, im Anschluss noch ca. 60 Belege, dabei auch sehr viele gelaufene GA, hohe Stempelvielfalt! Gewaltige Sammlung Witu-Schutzgebiet (dies haben wir nicht bewertet, da alles ungeprüft)

    Auktion Nachverkauf
    3000.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Südwestafrika Sammlungen

    • Los 1788
    • 1-4, 1b, Ia, I/II, 5-10, 9b, 9, 11-23, 23, 24-32

    Beschreibung
    Gewaltige Sammlung, beginnend mit schönem Vorläuferteil, dabei schöner Stempelteil mit gesuchten Wanderstempeln, sodann Mi. Nr.1-4 überwiegend ** und parallel gestempelt, auch mit besseren Farben wie Mi. Nr. 1b ** geprüft Bothe BPP, die Unverausgabten Mi. Nr. Ia mit einwandfreien Fotobefund Jäschke-Lantelme BPP, sodann Mi. Nr. I/II auf großzügigen Briefstücken (von uns nicht bewertet, da ungeprüft), Mi. Nr. 5-10 komplett überwiegend **, dabei Mi. Nr. 9b dunkelorange geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 9 gestempelt geprüft Meiners BPP, Schiffszeichnung Mi. Nr. 11-23 weit überkomplett hier auch Mi. Nr. 23 2x vorhanden davon 1x mit einwandfreien FFB Dr. Hartung BPP, Mi. Nr. 24-32 komplett überwiegend ** sowie gestempelt, der gestempelte Höchstwert in der besseren Farbe "b" geprüft Bothe BPP, sowie in Farbe "a" geprüft Bothe BPP, sowie nochmals ** geprüft Bothe BPP, im Anschluss umfangreiche Sammlung von Belegen ab den ganz frühen GA, auch viele frankierte Belege, gewaltige Stempelvielfalt wie z.B. "Johann Albrechtshöhe" in blau vom 21.8.13, "Seeheim", "OUTJO", Tsumeb", "Juchab", sowie seltene unfrankierte Belege wie z.B. Marine-Postbureau, sowie Belege von verschiedenen Kommandanturen und viele weitere, insges. über 140 Belege, gewaltige Sammlung, nur zu erreichen aus einer langen Sammlertätigkeit!

    Auktion Nachverkauf
    4000.00 EUR


    • Los 1789

    Beschreibung
    Saubere Stempelsammlung sauber aufgezogen auf mehreren Schaubek Albenseiten, es wurde nach Stempelhandbuch gesammelt

    Auktion Nachverkauf
    300.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Kamerun Sammlungen

    • Los 1790
    • 1-6, 1e, 5b, 5, 1, 1e, 24IIA, 25, 13

    Beschreibung
    Umfangreiche Sammlung, schon beginnend mit Vorläufer, dabei V37c FFA Jäschke-Lantelme BPP (ME 1.500,-), V40, sowie die Weiteren auch meist geprüft, Ausgabe Reichspost Mi. Nr. 1-6 überkomplett beginnend mit der überwiegend ** Ausgabe hier bessere Farben wie Mi. Nr. 1e ** geprüft Jäschke-Lantelme BPP (ME 500,-), Mi. Nr. 5b mit dem seltenen PFIII "i in Reichspost oben re. ausgebrochen" FFB Jäschke-Lantelme BPP - sehr selten - im Michel nur mit -.- bewertet, auch die gestempelten Werte überkomplett wiederum mit besseren Farben wie Mi. Nr. 5 a+b, Mi. Nr. 1 in verschiedensten geprüften Farben, dabei auch die seltene Mi. Nr. 1e hellocker doppelt geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi .Nr. 7-19 überkomplett meist **, sodann bessere Typen wie Mi. Nr. 24IIA tiefst geprüft Jäschke-Lantelme BPP, sowie anscheinend auch in allen weiteren Typen, Mi. Nr. 25 gestempelt aus der Bogenecke (von uns nicht bewertet, da ungeprüft), sowie noch Ausgaben der Brit. Bes. bis 80 Pfg., sowie noch Extra bessere Stempel, im Anschluss sehr interessanter Teil an Belegen mit wiederum besseren Belegen u.a. Mi. Nr. 13 mit PFII (auf Brief sehr selten, allein schon gestempelt 700,- ME ohne Briefbewertung), Vorläuferbelege etc

    Auktion Verkauft
    1500.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Karolinen Sammlungen

    • Los 1791
    • 1I, 2I, 3I, 4I, 6I, 1I, 3I, 4I, 6I, 3II, 7-19, 22

    Beschreibung
    Doppelt geführte Sammlung, beginnend mit diagonalem Aufdruck hier Mi. Nr. 1I * FFA Steuer BPP, Mi. Nr. 2I tiefst geprüft Carl Lange. Mi. Nr. 3I ** sign., Mi. Nr. 4I ** und *, Mi. Nr. 6I mit einwandfreien FFA Jäschke-Lantelme BPP, sodann parallel gestempelt, Mi. Nr. 1I mit korrekter Entwertung ausführliches FFA Steuer BPP, Mi. Nr. 3I, Mi. Nr. 4I, die seltene Mi. Nr. 6I mit zeitgerechter Entwertung ausführliches FFA Steuer BPP, steiler Aufdruck komplett überwiegend ** sowie noch parallel gestempelt, Mi. Nr. 3II in der seltenen Farbe "b" lilarot mit einwandfreien FFB Jäschke-Lantelme BPP, Schiffszeichnung Mi. Nr. 7-19 parallel doppelt geführt, Mi. Nr. 22 in verschiedenen Typen meist **, im Anschluss noch interessanter Anteil an Belegen, einschl. gelaufenen/ungelaufenen GA etc

    Auktion Nachverkauf
    1500.00 EUR


    • Los 1792
    • 1I, 2I, 3I, 4I, 1-6II, 9H

    Beschreibung
    Herrliche geprüfte Sammlung schon ab der 1.Ausgabe mit diagonalem Aufdruck, Mi. Nr. 1I auf Luxus-Briefstück zentr. gestempelt geprüft, Mi. Nr. 2I FFB Dr. Hartung BPP, Mi. Nr. 3I geprüft Bothe BPP u. doppelt geprüft Jäschke-Lantelme BPP, Mi. Nr. 4I auf Luxus-Briefstück vom re. Seitenrand Fotobefund Jäschke-Lantelme BPP, Höchstwert 50 Pfg auf sauberen Briefstück ausführliches FFA Jäschke-Lantelme BPP gestempelt mit K1 "Ponape 27.6.00", sodann Mi. Nr. 1-6II komplett u. alle Werte geprüft, Ausgabe Kaiseryacht überkomplett u. vieles auf Luxus-Briefstücken, überwiegend geprüft, Höchstwert geprüft Bothe BPP, Mi. Nr. 9H sowie Kaiseryacht mit Wz "1" komplett **, sowie noch div. Extras

    Auktion Verkauft
    640.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Marianen Sammlungen

    • Los 1793
    • 1I, 5I, 4I, 3I, 4I, 1-6II, 7-19, 21A

    Beschreibung
    Saubere Sammlung, schon beginnnend mit Mi. Nr. 1I ** tiefst sign. Bothe BPP (kl. Druckspur), Mi. Nr. 5I ** tiefst doppelt geprüft Bothe BPP, Mi. Nr. 4I *, Mi. Nr. 3I gestempelt auf herrlichem Briefstück tiefst geprüft Steuer BPP, Mi. Nr. 4I gestempelt tiefst geprüft Bothe BPP, Mi. Nr. 1-6II überwiegend **, die Höchstwerte 25 Pfg und 50 Pfg tiefst sign. Bothe BPP, sowie parallel gestempelt, Schiffszeichnung Mi. Nr. 7-19 komplett meist ** und parallel komplett gestempelt, Mi. Nr. 21A ** geprüft Jäschke-Lantelme BPP, sowie noch gelaufene/ungelaufene GA

    Auktion Nachverkauf
    3000.00 EUR

  • Deutsche Kolonien Marshall Inseln Sammlungen

    • Los 1794
    • 2I, 3I, 1II, 2II, 7-12, 9b, 13-25, 27

    Beschreibung
    Ab der 1.Ausgabe, dabei schon Mi. Nr. 2I mit einwandfreien FFA Steuer BPP, Mi. Nr. 3I geprüft Steuer BPP, Berliner Ausgabe überkomplett teils **, div. Werte geprüft bzw. sign., sodann Mi. Nr. 1II gestempelt geprüft Bothe BPP, Mi. Nr. 2II geprüft Bothe BPP, Mi. Nr. 7-12 überkomplett überwiegend **, dabei Mi. Nr. 9b geprüft Jäscke-Lantelme BPP, auch gestempelt 2x komplett, Schiffszeichnung Mi. Nr. 13-25 komplett überwiegend ** sowie überkomplett gestempelt, Mi. Nr. 27 in verschiedenen Typen überwiegend **, im Anschluss noch gelaufene/ungelaufene GA, Halbierungen auf Briefen etc

    Auktion Nachverkauf
    2000.00 EUR

Aktuelle Zeit: 28.01.2023 - 05:19 Uhr MET