×
×
×
×

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: briefmarkenschulz@t-online.de


Impressum

Briefmarkenauktionen Schulz
Inhaber: Alexander Schulz e.K.

Frauentorgraben 73
90443 Nürnberg
Deutschland
Telefon: 0911/2418365
Fax: 0911/2418340
E-Mail: auktion@schulz-auktionen.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 812308054
Handelsregister: Amtsgericht Nürnberg, HRA 14570

×
Auktionstermin: 5. September 2019
  • Sammlungen und Posten Dt. Kolonien u. Auslandspostämter Sammlungen

    • Los 328

    Beschreibung
    Gut ausgebaute Sammlung, über Strecken komplett, beginnend mit China Reichspost-Ausgaben, Mi. Nr. 7II gestempelt, Mi. Nr. 28-37 komplett, Marokko ab der Reichspost-Ausgabe Mi. Nr. 7-15 komplett, Mi. Nr. 32 gestempelt, Mi. Nr. 46-58 komplett, Türkei gut besetzt, sodann ab Neuguinea fast komplett, Reichspost komplett, Schiffszeichnung bis zum Höchstwert Mi. Nr. 19, DOA Mi. Nr. 1-10, Mi. Nr. 11-21, Mi. Nr. 22-29 komplett, Südwestafrika ab den Reichspost-Ausgaben, Kamerun schon mit Mi. Nr. 1-6 komplett, sodann die Ausgabe Schiffspost, Karolinen Ausgabe Reichspost in den Hauptnummern komplett, 10 Pfg und 20 Pfg mit diagonalem Aufdruck, Kiautschou, Marianen mit Mi. Nr. 1-4, sodann Kaiseryacht Mi. Nr. 7-19 komplett, Marshall-Inseln dabei Mi. Nr.1II gestempelt, Mi. Nr. 2II gestempelt, Mi. Nr. 3II gestempelt und ungstempelt, Mi. Nr. 4II ungestempelt, Mi. Nr. 7-12 komplett, sodann Kaiseryacht-Ausgaben, Samoa ab der Ausgabe Reichspost einschl. Kaiseryacht, sowie dann noch Togo Reichspost und Kaiseryacht bis Mi. Nr. 19, saubere Sammlung! (Alter Ausrufpreis: 2500 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

  • Deutsche Auslandspost China Sammlungen

    • Los 329

    Beschreibung
    Interessante Sammlung, beginnend mit alten gelaufenen/ungelaufenen Ansichtskarten aus der Kolonialzeit, sodann Vorläufer einschl. Belegen nach Deutschland gelaufen, sodann China Mi. Nr. 1-6 I+II je überkomplett, auch mit Farbvarianten und doppelt geführt, sodann Mi. Nr. 15-27 meist doppelt geführt, die Pfg-Werte meist alles mit Farbvarianten, sodann Mi. Nr. 28-37 komplett gestempelt hier der Wert zu 1/2 Dollar und 1 1/2 Dollar je in Zähnung A+B, wiederum interessante Belege, auch gelaufene Ansichtskarten nach Europa, sowie 2 C. auf 5 Pfg Germania waagerechter 3-er Streifen und Einzelstück als seltene Frankatur auf Streifband von Shanghai nach Leipzig gelaufen, Mi. Nr. 38-47 doppelt geführt und mit verschiedenen Typen, auch Abstand 9 mm und 9,5 mm parallel doppelt geführt, sodann noch Wertaufdruck in der Mitte, Wertaufdruck nach rechts, Wertaufdruck nach links, Belege von Deutschland nach Tientsin von 1901/1902 etc., herrlich gestaltete Sammlung im Lindner Ringbinder (Alter Ausrufpreis: 2800 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

  • Deutsche Auslandspost Marokko Sammlungen

    • Los 330

    Beschreibung
    Ab der Ausgabe Reichspost, doppelt geführte Sammlung, 1. Ausgabe mit eindeutigen Farbunterschieden, Reichspost hier die Pfg.-Werte doppelt geführt, auch mit Mi. Nr. 17II, die Sammlung wurde aufgelockert mit einer Vielzahl an echt gelaufenen Belegen und Ansichtskarten, letzte Ausgabe 1911 spezialisiert gesammelt, erst einzeln doppelt geführt und dann nochmal zusätzlich glänzender und rußiger Aufdruck, im Anschluss noch nette Stempel-Sammlung von Casablanca bis Tetuan auf verschiedenen Marken, alles sauber im Lindner Falzlos Binder gesammelt (Alter Ausrufpreis: 500 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

  • Deutsche Auslandspost Türkei Sammlungen

    • Los 331

    Beschreibung
    Beginnend mit Vorläufer schon ab Kl. Brustschild, Gr. Brustschild, Pfge/Pfg, Krone/Adler, sodann echt gelaufene Ansichtskarten nach Deutschland gelaufen, Postkarten von Deutschland nach Beirut, die Markenausgaben meist doppelt geführt, sicherlich auch mit besseren Farben, Mi. Nr. 6-10 weit überkomplett doppelt geführt mit eindeutigen Farbunterschieden, Mi. Nr. 12-23 doppelt geführt, Mi. Nr. 20II, Freimarkenausgabe 1905 hier der Wert zu 1 Mk Mi. Nr. 32 in beiden Zähnungen: Mi. Nr 32A ** und 32B *, immer wieder mit einer Vielzahl an echt gelaufenen Ansichtskarten meist nach Deutschland, im Anschluss noch interessante Feldpostbelege etc., herrlich ausstellungsmäßig im Lindner T-Binder gesammelt (Alter Ausrufpreis: 1500 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

  • Deutsche Kolonien Neuguinea Sammlungen

    • Los 332

    Beschreibung
    Beginnend mit einigen Vorläufern, sodann Ausgabe Reichspost mit eindeutigen Farbunterschieden, alles wurde immer doppelt geführt, Kaiseryacht alles doppelt geführt, einmal überwiegend alles **, hier auch die Pfg-Ausgabe von 3 Pfg bis 80 Pfg alles nochmal doppelt, sodann die gestempelten Ausgaben überkomplett, oft doppelt geführt, sodann mit Wz in drei verschiedenen Typen vorhanden, abgerundet wurde die Sammlung mit div. Ansichtskarten, alles herrlich ausstellungsmäßig gesammelt auf Lindner T-Albenblättern (Alter Ausrufpreis: 1600 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

  • Deutsche Kolonien Ostafrika Sammlungen

    • Los 333

    Beschreibung
    Beginnend mit div. Vorläufern, sodann 1.Ausgabe der Reichspost mit Farbunterschieden, ab hier meist alles doppelt geführt, 2. Ausgabe der Reichspost auch mit deutlichen Farbunterschieden, Kaiseryacht 1901 doppelt geführt, Kaiseryacht 1905 überkomplett doppelt geführt, der Wert zu 45 H. in beiden Farben, die ganze Sammlung wird begleitet mit immer wieder interessanten Belegen, Ansichtskarten, sodann Kaiseryacht mit Wz "1" hier auch nach Zähnungsvarianten gesammelt, einige herausragende Belege wie z.B. komplettes Streifband als äußerst seltene Doppelverwendung vs+rs gebraucht einmal verwendet in Morogoro mit 2 1/2 H. Schiffstype nach Deutschland gelaufen sowie zusätzlich als Barfrankierung von Tabora mit violetten dreizeiligen Kastenstempel mit Unterschrift des Postbeamten befördert nach Morogoro - seltener Beleg! Morogoro seltene Vorausfrankatur über 1/2 H. mit dreizeiligen Kastenstempel mit zwei verschiedenen Unterschriften der Postbeamten befördert als Reichsdienstsache mit Absenderstempel "Kaiserlicher Gouvernement von Deutsch Ostafrika Bezirk Wilhelmstal" nach Daressalam, Wuga-Ausgabe: 2 1/2 H. und 7 1/2 H. in beiden Typen, sowie dann Einheiten in Paaren, dabei auch das seltene senkr. Paar Mi. Nr. 4S, sodann Banknoten der Deutsch-Ostafrikanischen Bank, sodann sehr ausführliche Sammlung der Bahnpost-Stempel ohne Zugnummern, mit den verschiedenen Zugnummern, sowie die Aushilfsjahreszahlen 15+16, weitere Ansichtskarten, im Anschluss noch saubere Stempel-Sammlung alphabetisch sortiert auf Einzelmarken/Briefstücken, herausragende Sammlung im Lindner T-Falzlos Binder (Alter Ausrufpreis: 1800 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

  • Deutsche Kolonien Südwestafrika Sammlungen

    • Los 334

    Beschreibung
    Gewaltige Sammlung mit einer Vielzahl an Belegen und Ansichtskarten, beginnend mit div. Vorläufern, Briefstücken, Belegen, dabei z.B. interessanter Belege mit Vorläufer VS48 im senkr. Paar echt gelaufen nach Monrovia (Liberia), sodann 1.Ausgabe Mi. Nr. 1-4 doppelt geführt, auch mit Farbunterschieden, die Unverausgabten 25 Pfg und 50 Pfg, 2.Ausgabe der Reichspost doppelt geführt mit eindeutigen Farbunterschieden, sodann Kaiseryacht 1901 doppelt geführt, Pfg-Ausgaben oft doppelt vorhanden, Ausgabe 1906 doppelt geführt, einschl. komplette H-Bl. aus den MH, sodann weiterhin sehr viel gelaufene Ansichtskarten, interessante Feldpost, interessante Stempel-Sammlung, im Anschluss noch Mandatspost z.B. herrliche Briefstücke mit aptierten deutschen Bahnpoststempel etc. etc., alles herrlich ausstellungsmäßig aufgezogen im Lindner T-Falzlos Binder (Alter Ausrufpreis: 2000 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

  • Deutsche Kolonien Karolinen Sammlungen

    • Los 335

    Beschreibung
    Interessante Sammlung, schon beginnend mit Mi. Nr. 1I, 3I gestempelt und ungestempelt, 4I, 1-6II doppelt geführt, sodann die Ausgabe Kaiseryacht überkomplett, dabei zusätzlich 2 Mk und 3 Mk als ** Eckrandstücke, 1.Ausgabe Ponape auf Briefstück, Kaiseryacht mit Wz "1" hier Höchstwert in beiden Zähnungen etc., sauber auf Lindner T-Falzlos Albenblättern gesammelt (Alter Ausrufpreis: 500 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

  • Deutsche Kolonien Kiautschou Sammlungen

    • Los 336

    Beschreibung
    Umfangreiche Sammlung beginnend mit einer Vielzahl an gelaufenen/ungelaufenen Ansichtskarten, dabei interessanter Beleg vom Dt. Reich nach Tsintau echt gelaufen mit AKS, Vorläufer V46c auf Streifband von Tsintau nach Japan gelaufen rs mit AKS, sodann div. Vorläufer vor allem verwendete Freimarken der Dt. Post in China diagonaler und steiler Aufdruck mit Farbunterschieden, sodann Kaiseryacht überkomplett teils doppelt geführt, Dollarwährung ohne Wz hier 40 C. geprüft Pfenninger, 1/2 Dollar auf herrlichen Luxus-Briefstück geprüft Pfenninger, 1 Dollar geprüft Pfenninger, sodann mit Wz "1" doppelt geführt, weitere Belege u.a. Post des Kriegsgefangenenlagers Nagoya mit zarten gr. Siegel in rot als Eingangszensur aus Shanghai mit Stempel I.J.P.O. ins Lager rs. Poststempel von Nagoya - Akatsuka etc. (Alter Ausrufpreis: 2000 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

  • Deutsche Kolonien Marshall Inseln Sammlungen

    • Los 337

    Beschreibung
    Beginnend mit einigen Vorläufern, sodann 10 Pfg und 20 Pfg Berliner Ausgabe Mi. Nr. 3/4II, sodann 2. Ausgabe weit überkomplett doppelt geführt, teils auf herrlichen Luxus-Briefstücken mit eindeutigen Farbunterschieden, sodann Kaiseryacht teils doppelt geführt, sodann mit Wz 1" Höchstwert in drei verschiedenen Typen, sowie noch div. Briefausschnitte mit R-Zetteln etc., alles sehr sauber gesammelt (Alter Ausrufpreis: 600 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

  • Deutsche Kolonien Togo Sammlungen

    • Los 338

    Beschreibung
    Beginnend mit div. Ansichtskarten, div. Vorläufer meist auf Briefstücken, Ausgabe Reichspost 1897 doppelt geführt mit eindeutigen Farbunterschieden, sicherlich dabei Bessere, Schiffszeichnung meist doppelt geführt, Höchstwert ** geprüft Eibenstein BPP, Kaiseryacht mit Wz, dabei auch die gesuchte 10 Pfg, 5 Mk in beiden Zähnungen, sodann Brit. und Franz. Bes. mit einigen Werten, sowie noch Belege der Mandatspost etc., sauber auf Lindner T-Falzlos Albenblättern gesammelt (Alter Ausrufpreis: 900 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

  • Deutsche Kolonien Ostafrika

    • Los 1428
    • 6-10

    Beschreibung
    Reichspost komplett gestempelt (ME min. 60,-) (Alter Ausrufpreis: 20 EUR)

    Saalauktion
    GEBOT

Aktuelle Zeit: 23.09.2019 - 19:49 Uhr MET