Alexander Schulz - Briefmarkenauktionen
Frauentorgraben 73, 90443 Nürnberg
Tel. (0911) 241 83 65, Fax (0911) 241 83 40
E-Mail: briefmarkenschulz@t-online.de
Bar-Ankauf oder Einlieferung jederzeit möglich

Als Philatelist haben Sie jahrelang gesammelt und wollen sich nun von einem Teil oder Ihrer gesamten Sammlung trennen. Sie sind sich über den genauen Wert Ihrer Schätze aber nicht sicher. Fragen Sie uns - Aufgrund langjähriger Erfahrung kennen wir den aktuellen Markt sehr genau und bewerten Ihre Briefmarken und Münzen kostenlos und unverbindlich, sowohl in unseren Geschäftsräumen als auch evtl. bei Ihnen zu Hause.

oder

Sie haben eine Briefmarkensammlung geerbt, sind aber selbst kein Sammler und wissen daher auch nichts über den genauen Wert Ihrer Erbschaft. Unsere Experten helfen Ihnen hierbei mit fundierter Fachkompetenz. Wir erstellen einen für Sie wunschgemäßen Verkaufsplan und beraten Sie wie man den optimalen Verkaufspreis erzielt. Wir sind Ihre Spezialisten bei der Nachlass-Betreuung.

Wir bieten Ihnen einen fairen Ankaufspreis oder informieren Sie über den bei einer
Auktion erzielbaren Ertrag.


Wir beraten Sie gerne zu den Vorteilen, die eine Versteigerung bei uns für Sie hat.


Erste Beratung am Telefon - 0911 / 240 68 70

Der erste Schritt zum erfolgreichen Verkauf.

Rufen Sie uns an. Wir werden Sie beim ersten Telefongespräch gezielt nach Inhalt und Umfang Ihres Materials fragen - hierbei können wir bereits einschätzen ob Ihre Objekte für eine Versteigerung in unserem Hause in Frage kommen. Wir können dann die weitere Vorgehensweise bis hin zur erfolgreichen Auktion zusammen mit Ihnen planen.

Schätzung in unseren Geschäftsräumen

Besuchen Sie uns in unseren Geschäftsräumen in Nürnberg. Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Es ist stets von Vorteil, wenn Sie diesbezüglich vorher einen Termin mit uns vereinbaren. Sie benötigen Hilfe beim Entladen Ihres Autos? Kein Problem - unsere Mitarbeiter sind gerne für Sie da.

Unsere Geschäftszeiten: Mo-Fr 8.00 - 16.30 Uhr


Hausbesuch / Wir kommen zu Ihnen:

Bei entsprechend großen und/oder hochwertigen Objekten kommen wir auch gerne zu Ihnen nach Hause. Bitte rufen Sie uns an
(Tel.: 0911 / 240 68 70). Ihre Sachwerte können von uns entweder sofort mitgenommen oder zu einem späteren Termin abgeholt werden. Mit unseren Firmenwagen können wir Ihnen den problemlosen und versicherten Transport auch von sehr umfangreichen Posten garantieren. Bitte vereinbaren Sie diesbezüglich einen Termin mit uns!

Stets gefragt: Ihre Spezial-Sammlung

Unser Motto: Briefmarkenverkauf ist Vertrauenssache

Ihre Spezial-Sammlung wird von unseren Philatelisten marktgerecht bewertet und nach Ihren Wünschen zur Versteigerung vorbereitet.

Wir führen alle 10 Wochen eine aktuelle Auktion durch. Hierfür erstellen wir einen reich farbbebilderten Print-Katalog , der in einer Auflage von ca. 8.000 Stück in alle 5 Kontinente verschickt wird. Das Auktionsangebot wird selbstverständlich auch im Internet veröffentlicht. Hierdurch erreichen wir nahezu jeden Interessenten - vom privaten Sammler bis zum professionellen Händler. Durch unsere umfassende Werbung in den Fachzeitschriften und durch eine gezielte Pressearbeit eröffnen wir Ihnen den Zugang zu einer der größten Plattformen der Welt der Briefmarke.

Eine Versteigerung durch das Briefmarken-Auktionshaus Schulz zieht stets die Aufmerksamkeit der gesamten internationalen philatelistischen Fachwelt auf sich.

So finden Sie uns!



Einlieferungsbedingungen

1. Das zur Auktion eingelieferte Material bleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Käufer Eigentum des Einlieferers.

2. Der
Mindestwert einer Einlieferung soll 500 Euro netto betragen, jedes Einzellos soll einen Mindestwert von 40 Euro haben, jedes Sammellos 50 Euro

3. Vom Auktionserlös berechnen wir 20 % Provision.

4. Bei Großobjekten erfragen Sie unsere Sonderkonditionen.

5. Die Ausrufpreise werden von uns entsprechend der augenblicklichen Marktlage und nach unseren Erfahrungen festgesetzt.

6. Der Versteigerer ist ermächtigt, die von ihm festgesetzten Ausrufpreise ohne Rückfrage um 10% bei Einzellosen und um 20% bei Sammlungen und Partien zu unterschreiten (branchenübliches Untergebot).

7. Nimmt der Auftraggeber einen erteilten Versteigerungsauftrag zurück, so haftet er für entgangene Provision. Als Provision wird 20% festgesetzt.

8. Wir sind berechtigt, das eingelieferte Material selbst oder durch Dritte (Bundesprüfer) auf Kosten des Einlieferers auf Echtheit und Erhaltungszustand prüfen und kennzeichnen zu lassen.

9. An Versicherungsgebühren werden 0,6% vom Ausruf in Abzug gebracht. Damit sind Ihre Marken durch unsere spezielle Auktionsversicherung gegen alle Gefahren bis zur Abrechnung versichert.

10. Für nicht verkaufte Lose wird eine Rücklosgebühr von 1,20 Euro pro Los erhoben.

11. Die Abrechnungen beginnen acht Wochen nach Auktion, ebenso die Rückgabe der unverkauften Lose. Bis zu diesem Zeitpunkt ist der Auftraggeber an seinen Auftrag gebunden. Eine Haftung des Versteigerers für den Eingang des Erlöses besteht nur nach Aushändigung des Kaufgegenstandes an den Käufer.

12. Die in den Versteigerungskatalogen und in den Firmenräumen aufliegenden Versteigerungsbedingungen sind Bestandteil dieses Vertrages. Änderungen oder Ergänzungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung des Versteigerers.

13. Besondere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

14. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für beide Teile ist Nürnberg.

Nürnberg im Dezember 2009
Alexander Schulz